Der Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen wird zum Festivalgelände für das KLIMA FESTIVAL RUHR vom 18. Juni bis 20. Juni 2021. Auf unserer Website findest du Infos zur Anreise, zur Anmeldung sowie zum Programm.

Das KLIMA FESTIVAL RUHR richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. Willkommen sind Menschen aller Religionen und Kulturen – kurzum alle, die sich dafür interessieren, sich neues Wissen anzueignen, sich auszutauschen, zu netzwerken und an einem weitgehend barrierefreien Erlebnis teilzuhaben.

Es erwartet dich ein spannendes Wochenende mit Musik-Acts, Camping, Workshops, Open-Air-Kino, Sport und Spaß. Und dies zu einem Thema, das allgegenwärtig ist: Klima. Triff deine Lieblings-Influencer und Wissenschaftler*innen, um über Klimaschutz zu reden, sieh dir an, wie viel spannende Klimaprojekte es im Revier gibt, lausche interessanten Vorträgen, diskutiere wie die Zukunft aussehen soll und hab eine tolle Zeit.

Das Wichtigste: dein Festivalticket und deinen Ausweis. Bitte bringe auch ein Zelt mit zum Übernachten sowie Schlafsack, Luftmatratze und Isomatte. Du erhältst von uns ein kleines Welcome-Package, bestehend aus Trinkflasche, Geschirr und Besteck für die Mahlzeiten zum Wiederverwenden während des Wochenendes und darüber hinaus.

Praktisch sind zudem neben Sommerkleidung eine Regenjacke, Sonnencreme, Sonnenbrille, Kopfbedeckung, warme Kleidung für kühle Abende, eine Taschen- oder Stirnlampe, Sport- und Schwimmsachen, Handtuch, Mückenschutzmittel, Hygieneartikel und feste Schuhe. Wenn du magst, kannst du auch gern ein Instrument, Spiele oder etwas zum Lesen mitbringen, denn es wird auch eine Chill-out-Area geben.

Ja! Auch auf dem Gelände hast du vollen Empfang und kannst alle neu gelernten Tricks und die Erfahrungen, die du während des Festivals sammelst, mit den anderen Teilnehmer*innen austauschen und auch nach außen kommunizieren. Informationen zum Login erhältst du beim Check-in. Auf dem Gelände gibt es die Möglichkeit, dein Handy aufzuladen – also Ladekabel nicht vergessen. Bitte beachte bei der Nutzung der sozialen Medien unsere Netiquette!

Während des Festivals gibt es Frühstück, Mittag- und Abendessen, das im Eintrittspreis enthalten ist. Es wird auch vegetarisches sowie veganes Essen angeboten. Auf dem Gelände kannst du dir gratis Trinkwasser in deine Flasche abfüllen. Für Snacks, Zwischenmahlzeiten und Softdrinks gibt es einen Kiosk – bring also auch etwas Taschengeld mit.

Es gibt einen Zeltplatz, auf dem du dein Zelt aufbauen kannst. Der Zeltplatz ist ab Freitag, 18.6.2021 um 14.00 Uhr geöffnet und schließt am Sonntag, 20.6.2021 um 18.00 Uhr. Der Zeltplatz dient als Rückzugsort und Schlafplatz aller Besucher*innen. Bitte verhalte dich rücksichtsvoll und respektiere den Schlaf deiner Zeltnachbar*innen.

Es wird während des Festivals bestimmte Zeiten geben, zu denen du schwimmen gehen kannst. Die Badezeiten erfährst du im Programmplan. Voraussetzung ist natürlich, dass du schwimmen kannst.

Auf dem Festivalgelände wird es viel zu erleben geben und deshalb gibt es keinen Anlass, das Gelände während des Festivals zu verlassen. Sollte es dennoch einen Grund geben, dass du vom Gelände gehen möchtest, darfst du das auf eigene Verantwortung tun. Bitte beachte jedoch, dass wir uns zu deiner Sicherheit beim Verlassen des Geländes deinen Namen notieren und deine Eltern darüber informieren werden.

Wenn viele verschiedene Menschen zusammenkommen, treffen auch viele unterschiedliche Meinungen und Formen der Meinungsäußerung aufeinander. Nicht alle Menschen verfügen über den gleichen Wissensstand. Persönliche Angriffe, Beleidigungen, aggressives Redeverhalten und Äußerungen, die gegen dieses Miteinander verstoßen, haben auf unserem Festival aber keinen Platz. Jegliche Form der Diskriminierung führt zu einem Ausschluss vom Festival. Sprich die Betreuer*innen vor Ort an, die immer helfen und vermitteln werden. Um eine generelle Wohlfühlatmosphäre gewährleisten zu können, steht neben den Betreuer*innen auch ein geschultes Awareness-Team rund um die Uhr zur Verfügung. Es ist exklusiv vor Ort, um zu unterstützen, sobald etwas passiert oder es Hinweise für Verstöße gegen die Festivalregeln gibt. Es wird auf dem Gelände außerdem einen geschützten Ort geben, an dem jedem zugehört, die eigene Perspektive nicht infrage gestellt und in schwierigen Situationen geholfen wird.

Ja. Sollten wir feststellen, dass du dich nicht an unsere Festivalregeln hältst oder Inhalte in unsere sozialen Netzwerke postest, die unpassend oder im schlimmsten Fall rechtswidrig sind, behalten wir uns vor, dich vom Festival auszuschließen. Sieh dir dazu bitte unsere Festivalregeln und Netiquette an.

Veranstalter sind wir, der Regionalverband Ruhr (RVR). Wir sind eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und im Zentrum unseres gesetzlichen Auftrags steht das Wohl der Metropole Ruhr. Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren möchtest, sieh dir unseren Jubiläumsfilm zu unserem 100-jährigen Bestehen an.

Wenn du jetzt noch Fragen hast, schick uns gerne auf Instagram oder Facebook eine Nachricht. Während des Festivals wende dich direkt an das Festivalpersonal. Es wird auch einen 24h-Infopoint geben, der ständig besetzt ist und unter anderem auch als Fundbüro dient.