FESTIVALREGELN UND NETIQUETTE

Auf dem KLIMA FESTIVAL RUHR möchten wir eine gute Zeit zusammen verbringen, uns informieren und austauschen. Darüber hinaus ist das Festival politisch und religiös neutral. Ein vertrauensvoller, gewaltfreier und von gegenseitigem Respekt geprägter Umgang ist die Philosophie, der sich alle am Festival Teilnehmenden verpflichten.

Wir möchten uns mit Höflichkeit, Respekt, Toleranz und Freundlichkeit begegnen. Wir wollen die Umwelt schützen und achten bei der Organisation des Festivals auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimafreundlichkeit. Bitte achte auch du auf ein umweltfreundliches und nachhaltiges Verhalten und lass zum Beispiel keinen Müll achtlos herumliegen.

Bitte beachte auch, dass alle Menschen unterschiedliche Grenzen und Bedürfnisse haben. Sei sensibel und im Zweifelsfall zurückhaltend. Nicht nur ungefragter Körperkontakt, auch ungefragte Nähe oder wiederholtes Ansprechen können als aufdringlich empfunden werden. Respektiere die Privatsphäre deiner Mitmenschen, damit sich alle wohlfühlen können.

Persönliche Angriffe, Beleidigungen, aggressives Redeverhalten und Äußerungen, die gegen dieses Miteinander verstoßen, haben auf unserem Festival keinen Platz. Jegliche Form der Diskriminierung führt zu einem Ausschluss vom Festival. Sprich die Betreuer*innen vor Ort an und wir werden immer helfen und vermitteln.

Es herrscht ein generelles Drogenverbot – dazu zählen jegliche Art von Alkohol- und Rauchwaren sowie sonstige legalen und illegalen Drogen, denn auf unserem Gelände gilt das Jugendschutzgesetz. Bitte halte dich daran. Wir werden vor Ort strenge Kontrollen durchführen, bereits beim Einlass und während des Festivals. Bei Verstößen behalten wir uns vor, dich vom Festival auszuschließen und dich von deinen Eltern abholen zu lassen. Natürlich sind Waffen ebenfalls verboten.

Das KLIMA FESTIVAL RUHR spielt sich nicht nur auf dem Festivalgelände, sondern auch im digitalen Raum ab. Du findest uns auf Instagram, Facebook und Twitter. Auch du hast natürlich die Möglichkeit, Beiträge unter dem Hashtag #klimafestivalruhr zu posten sowie dich mit uns und anderen auszutauschen.

Damit sich dabei alle wohlfühlen, haben wir einige Verhaltensregeln für Fotos, Videos und Beiträge im Netz für alle Teilnehmer*innen des KLIMA FESTIVAL RUHR erstellt. Mit dieser Netiquette machen wir transparent, nach welchen Kriterien wir in Diskussionen eingreifen und bei Verstößen Kommentare und Beiträge löschen.

Du bist für das, was du in den sozialen Medien postest und veröffentlichst, selbst verantwortlich. Bitte gehe bewusst mit dieser Verantwortung um, in deinem eigenen Interesse und im Interesse anderer Follower und Nutzer*innen. Achte bei deinen Beiträgen immer auf einen fairen und höflichen Ton und bleibe sachlich. Einfach gesagt: Behandle andere Nutzer*innen stets so, wie du selbst behandelt werden möchtest.

Wenn du dich auf unserer Plattform zu einem Thema äußerst, mach bitte deutlich, dass du hier deine persönliche Meinung vertrittst. Unsere Seite verfolgt keine politischen Ziele. Vielmehr versuchen wir, gemeinsam mit den Teilnehmer*innen über den Klimawandel aufzuklären, Engagement zu wecken, die Metropole Ruhr grüner und nachhaltiger zu gestalten und ein Bewusstsein für den Klimaschutz und die ökologische Nachhaltigkeit zu schaffen. Bitte folge unserem Beispiel und verbreite keine Propaganda oder Inhalte, die ein Individuum, eine Gruppe, Minderheiten, Majoritäten etc. angreifen, beleidigen, belästigen oder anderen Schaden zufügen, unrechtmäßig oder menschenfeindlich sind. Wir erwarten einen freundlichen Umgangston und eine respektvolle Kommunikation, in der mit sachlichen Argumenten diskutiert wird, vor allem wenn unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen.

Mach dir bitte bewusst, dass du mit der Nutzung von sozialen Medien keinen rechtsfreien Raum betrittst – davor schützt dich auch kein Benutzername.

Plattformen wie Facebook oder Instagram verleiten nicht selten dazu, Inhalte von anderen einfach zu kopieren. Das ist nach dem Urheberrecht aber nicht erlaubt. Kopiere also in deinen Beiträgen kein Material von anderen und gib es nicht als dein eigenes aus. Wenn du auf fremde Inhalte verweist, nutze Verlinkungen zum jeweiligen Urheber. Lade nur Bilder oder Videos ins Internet hoch, wenn du die nötigen Rechte besitzt, d. h. wenn du zum Beispiel über die Zustimmung der Fotograf*innen oder Filmemacher*innen und auch der abgebildeten Personen verfügst. Denn jede Person hat das Recht an ihrem eigenen Bild. Daher gilt: Keine fremden Fotos ohne Einverständnis nutzen oder weiterleiten. Darüber hinaus solltest du die Bilder und Videos, die du veröffentlichst, kritisch hinterfragen und sichergehen, niemandem zu schaden. So solltest du beispielsweise Videos und Fotos niemals heimlich aufnehmen, erst recht nicht, wenn eine Person darauf unvorteilhaft abgebildet wird.

Eine der größten Sorgen der Menschen beim Umgang mit dem Internet im Allgemeinen und in den sozialen Medien im Besonderen ist, dass aufgrund von Pannen, krimineller Energie oder schlicht Unwissen persönliche und vertrauliche Daten offen für jedermann sichtbar werden. Ein weiteres Problem können Viren und Hacker sein. Aus diesem Grund speichern wir nur ein Minimum an personenbezogenen Daten auf unserem Server und beschränken den Zugang zu diesen Daten auf eine minimale Anzahl an Mitarbeiter*innen. Wir respektieren deine Privatsphäre und möchten diese schützen! Schütze du also auch die Privatsphäre von anderen und teile keine Inhalte, die Rückschlüsse auf Dritte geben könnten. Was wir zum Beispiel nicht dulden, ist das Veröffentlichen von persönlichen Daten wie Adressen oder Telefonnummern. Auch das Veröffentlichen von privater Korrespondenz ist nicht erlaubt.

Denke immer daran, dass deine Beiträge öffentlich sind – und das unter Umständen sehr lange bleiben. Halte dich am besten an unsere Netiquette.

Wir wünschen uns Kommentare und Beiträge, die für unsere Nutzer*innen relevant sind und die sich auf die jeweils eingestellten Posts, Fotos oder Videos beziehen. Wir behalten uns vor, Äußerungen, die keinen erkennbaren Bezug zum Inhalt unserer Beiträge haben, zu löschen.

Sollten wir feststellen, dass du dich nicht an unsere Festivalregeln hältst oder Inhalte in unseren sozialen Netzwerken postest, die unpassend oder im schlimmsten Fall rechtswidrig sind, behalten wir uns vor, deine Eltern zu informieren und dich vom Festival auszuschließen.

Wir hoffen für das KLIMA FESTIVAL RUHR auf lebhafte, sachliche Diskussionen und Beiträge während des Festivals und auf unseren Social-Media-Kanälen, so dass wir viele Menschen erreichen und für das Thema Klima sensibilisieren. Wir wollen mit unserer Netiquette und unseren Festivalregeln für ein angenehmes und freundliches Gesprächsklima sorgen.